Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.06.2011
Die EU muss eine eigene Diplomatische Vertretung in der mongolischen Hauptstadt eröffnen
Plenardebatte zu den Beziehungen zur Mongolei
Joachim Zeller: "Am 8. Juni debattierte das Europäische Parlament über die Beziehungen zur Mongolei. Als stellvertretendes Mitglied der parlamentarischen Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zu den Staaten Zentralasiens und der Mongolei forderte ich im Plenum, die Beziehungen zwischen der EU und der Mongolei weiter auszubauen und zu vertiefen. (...)"

> Link zum Videomitschnitt
Joachim Zeller MdEP
"(...) Es wäre ein konkretes Zeichen der Unterstützung Europas, wenn die Europäische Union eine eigene diplomatische Vertretung in der Hauptstadt Ulaanbataar eröffnen würde. So können die Mongolen die direkte Unterstützung Europas erfahren. Nicht nur, indem sie von Hilfsprogrammen der EU profitieren, sondern indem die EU auch in der mongolischen Hauptstadt direkt mit einer eigenen Vertretung präsent ist und die Vertretung europäischer Interessen nicht weiterhin von der Vertretung in Peking wahrgenommen wird.

Die Mongolei hat in den letzten Jahren große Fortschritte hin zu einer Demokratie gemacht. Sie hat als einer der ersten Staaten des ehemaligen kommunistischen Blockes ihre Unabhängigkeit genutzt, um einen Weg zur Demokratisierung seiner Gesellschaft zu beschreiten. Seitdem fanden mehrere Wahlen statt, die nach Angaben von Beobachtern alles in allem demokratisch und korrekt verliefen. Allerdings steht das Land noch vor großen Schwierigkeiten, etwa im Bereich des Umweltschutzes, der Energieabhängigkeit von Russland und China sowie angesichts des noch nicht abgeschlossenen gesellschaftlichen Transformationsprozesses, in dessen Verlauf eine immer noch überwiegend nomadisch lebende Landbevölkerung in die wenigen Städte zieht, die infrastrukturell darauf nach wie vor nicht vorbereitet sind.
"

 

Für Sie erreichbar ...
Büro Berlin
Tel. +49 . 30 . 22 77 10 00

Büro Brüssel
Tel. +32 . 2 . 284 59 10

> Online-Kontaktformular
.
Impressionen
Termine